Die Jugendlichen: Aufgaben zur n-Deklination (B1)

Posted on Updated on

Ergänze Jugendliche/r (JL) und richtigen Artikel in folgenden Beispielsätzen: 

  1. Das großartige Kunstwerk stammt von (ein JL m, sg).
  2. Die Tasche gehört (eine JL f, sg) von dieser Schule.
  3. (JL pl) unter 16 Jahren dürfen diesen Film nicht sehen.
  4. Lasst (die JL pl) doch in der Schule mit dem Handy telefonieren!
  5. Beim Damenfriseur: (JL f, pl) bezahlen 20% weniger!
  6. Sie dürfen (die JL pl) keine Pralinen mit Alkohol verkaufen.
  7. Hast du (die JL f, sg) schon gegrüßt?
  8. Wie findest du (der JL m, sg)?
  9. Hast du gewusst, dass er noch (JL m, sg) ist?
  10. Morgen findet die Wahl (der beste JL m, sg) statt.
  11. Stellenausschreibung: Wir suchen (ein JL m, sg) oder (eine JL f, sg) zum Zeitungen Austragen.
  12. (JL pl) haben oft ein großes Entwicklungspotenzial.
  13. Wir können für (JL pl) kein Bankkonto eröffnen.
  14. Gib (der JL m, sg) keine Zigarette!
  15. Das beste Kunstwerk war die Fotografie (eine JL f, sg).

Anmerkung: nur maskuline Nomen auf –e gehören zur n-Deklination (hier: “der Jugendliche”). Bei der n-Deklination verändern sich alle Fälle (“-en”) außer dem Nominativ Singular.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s