alphabetization

25. Aug 2017 @ 13:39 : Großschreibung

Großschreibung

1 Satzanfänge schreibt man groß.

2 Substantive schreibt man groß.

3 Namen schreibt man groß.

 

Wie erkennt man Substantive?

1 Man erkennt Substantive am Artikel

2 Oft steht zwischen dem Artikel und dem Substantiv noch ein Adjektiv (der kleine Hund).

3 Manchmal werden Präpositionen mit dem Artikel vor Substantiven zusammengezogen.

4 Es kommt vor, dass Substantive ohne Artikel gebraucht werden.

5 Vor Substantiven stehen oft bestimmte oder unbestimmte Zahlwörter (drei, hundert, einige…).

 

Übe mit diesem Text aus der Fabel “Da ist die Masche, kleiner Fisch!”

der kleine Fisch ist ein fröhlicher kerl. am liebsten springt er nach den libellen, die so dicht über dem wasser dahinfliegen, und die er doch nie erwischt. der kleine fisch ist zufrieden mit seinem leben im teich. nur manchmal wünscht er sich, ein großer fisch zu sein…

am nächsten morgen, ganz früh, steigt der fischer in sein boot. er freut sich schon: “heute werde ich einen guten fang machen!” die frösche verstecken sich, als er kommt. sie geben kein einziges quak von sich. irgendwas stimmt heute nicht mit dem fischer. wo hat er die angel?

da – der fischer wirft ein netz aus! sein neues netz! pass auf, kleiner fisch!

 

21. Aug 2017 @ 12:57 : Alphabetisierung: Vokale

Dehnungs-E/ Dehnungs-H vs. Doppelkonsonant oder “tz”/ “ck”

a) Wann ist der Vokal lang, wann kurz gesprochen? Deine Lehrerin liest vor und du hörst:

der Füller – der Fühler

die Mitte – die Miete

die Ratte – die Rate

der Schall – der Schal

der Stall – der Stahl

das Bett – das Beet

die Kelle – die Kehle

 

Beispiele für kurz gesprochene Vokale:

kommen, wissen, fallen, Suppe, Zimmer, Brille, Nummer, Sommer, Tasse;

Jacke, Wecker, Zucker, schmecken, drucken, Rücken, Brücke, Bäckerei, dick, Rock;

Katze, Schatz, Hitze, Schnitzel, putzen, Witz, Satz

 

Beispiele für lang gesprochene Vokale:

Zwiebel, Lied, Papier, Klavier, Spiegel, Brief, fliegen, spielen;

gehen, fernsehen, Jahr, fahren, Sahne, wohnen, Zahl, Bahn, Zahn, Fahrer;

 

Umlaute und Diphthonge

a) Bilde den Plural mit Umlaut und sprich richtig aus:

Hand –>

Schrank –>

Fahrrad –>

Kamm –>

Ball –>

Mann –>

Nagel –>

Blatt –>

 

b) Lies laut vor:

Sensationelle Sonderangebote: Mäntel, schöne Kostüme, Anzüge, Ringelsöckchen, bügelfreie Blusen, Bettwäsche, Schnürschuhe, Kopfhörer, Tennisschläger, Küchengeräte, Möbel, Rasenmäher!

 

Beispiele für eu/äu: Bäume, Feuer, heute, Leute, neun, neu, Deutschland, träumen

Beispiele für ei: drei, Seife, Eis, Zeit, Bein, Schwein

Beispiele für au: Maus, Baum, braun, Schaum, laufen, laut, Kaufhaus, traurig, Traum

 

c) ordne zu:

geräumig – sauber

träumen – der Raum

schäumen – der Zaun

der Käufer – braun

sich bräunen – laufen

säubern – kaufen

der Läufer – der Traum

die Bäuerin – der Schaum

die Zäune – der Bauer

 

 

12. Aug 2014 @ 19:17 : Pronunciation of the German’s Alphabet’s Letters

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s